Moin Leute. Nach einer kurzen kreativen Schaffenspause bin ich wieder zurück und beantworte eure Fragen. Dabei geht es dieses Mal um einige Playoffs or Bust Teams, warum Leihen in der NFL nicht funktionieren können, weswegen ich angeblich Josh Allen nicht mag und vieles mehr.

Nimm du, ich hab ihn sicher!

@imdxmi auf Instagram: Warum gibt es in der NFL nicht ein ähnliches Konstrukt mit Leihgeschäften wie beim Fußball?

Da gibt es tatsächlich sehr, sehr viele Gründe für. Das ganze Transfersystem in den amerikanischen Sportligen (kann nur über NBA und NFL sprechen, von allem anderen hab ich 0,0 Ahnung) ist ganz anders aufgebaut als in Deutschland. Es ist nicht vorgesehen Spieler gegen Geld abzugeben. Alle Teams haben theoretisch das gleiche Budget und die Leistungsdichte ist wesentlich größer als beispielsweise in der Bundesliga.

Verleiht etwa der FC Bayern einen jungen Spieler, der im eigenen Kader keine Spielpraxis sammeln könnte, an den 1. FC Köln, muss Bayern keine Angst haben, dass genau dieser Spieler in einem alles entscheidenden Playoff-Spiel die spielentscheidende Aktion bringt. Auch die Möglichkeit in eine untere Liga zu verleihen gibt es in der NFL ja nicht. Im amerikanischen Football ist ein Spieler entweder gut genug für den 53 Mann Kader oder eben nicht. Ist der Spieler noch sehr jung und hat vielleicht Potenzial geht es in den Practice Squad. Ansonsten heißt es Good Bye und er kann einen regulären Vertrag bei einem anderen Team unterschreiben.

Playoffs or Bust!

@jonasrit auf Instagram: Eure Playoffs or Bust Teams?

Der Gedanke hinter dem Sportligensystem in den USA ist generell Championship or Bust und in keiner anderen Liga trifft das noch so sehr zu, wie in der NFL. Tanking wie in der NBA gibt es zum Glück nicht.

Realistisch betrachtet, werden aber einige Teams natürlich schon zufrieden sein, sollten sich die jungen Spieler entsprechend entwickeln. Für einige Front Offices wird das Erreichen der Playoffs aber tatsächlich „lebenswichtig“ sein.

Zu diesen Teams zähle ich auch meine 49ers, die im nun dritten Jahr unter Lynch/Shanahan endlich den Schritt zu erfolgreichem Football machen müssen. Auch die Browns fallen nach knapp 20 Jahren wieder in diese Kategorie. Bei dem ganzen Hype um Mayfield und der Verpflichtung von Odell Beckham erwarten die Fans endlich wieder Playoffs.

Aber natürlich sind etliche Teams enttäuscht, sollten sie die Playoffs verpassen. Außer vielleicht für die Cardnals, Raiders, Dolphins, Bengals, Redskins, Bills, Jets und Lions wäre das Verpassen der Playoffs eine herbe Enttäuschung.

Rapidfire

@thekingoffools83: Wird Kittle Schorsch ähnlich gut dieses Jahr?

Definitiv! Mit einem gesunden Jimmy G und einem gefährlichen Backfield kann der Schorsch sogar noch besser sein.

@walper_white: Warum habt ihr keinen regelmäßigen GFL Ableger?

Keine Zeit. Und soweit ich weiß, steckt keiner von uns tief genug in der Materie um darüber öffentlich zu quatschen.

@chris_the.unicorn: Wie ist der Gesundheitszustand bei Jimmy G. Dr. Remo?

Was man so hört, sehr stabil. Ich höre schon ganz leise „MVP“ Rufe. Na gut, genug geträumt, weiter geht’s.

@noah_lp55: Beste Linebacker der Liga?

Die 3-4 Passrushing OLBs mal außen vor: Bobby Wagner, Luke Kuechly, Leighton Vander Esch, Darius Leonard, Deion Jones, Anthony Barr in keiner bestimmten Reihenfolge.

@thorbented: Schaffen meine Giants dieses Jahr einen positiven Record?

Sorry, leider nein, leider gar nicht.

Josh Allen Hatespeech

Llanadas über unseren Discord Channel: Warum hatest du Josh Allen (Bills) immer so sehr?

Hate würde ich das nicht nennen, aber ein Fan von ihm bin ich sicherlich nicht. Allerdings hat er, Dank seiner rassistischen Tweets aus Teenager-Tagen, sowieso einen schweren Stand bei mir. Aber selbst, wenn ich das außen vor lasse, bin ich noch nicht davon überzeugt, dass er ein Franchise Quarterback sein kann.

Zugegebenermaßen ist er ein wesentlich besserer Athlet als ich gedacht hätte, aber seine Accuracy ist dafür genau so bescheiden, wie erwartet. Das Problem dabei ist, dass Quarterbacks Accuracy meist nicht mehr lernen, sobald sie in der NFL sind. Das Best Case Szenario für Allen ist meiner Meinung nach, auf das Level von Tschämm! Newton zu kommen, wobei Jake Locker mir realistischer erscheint…

Das wars wieder. Ich freue mich auf die nächsten Fragen. Schaut bis dahin gerne bei den vorherigen Mailbags vorbei.

Bis dahin,

euer Remo.

Hinterlasse ein Kommentar

Bitte gib einen Kommentar ein!

Ich akzeptiere

Bitte gib hier deinen Namen ein