Drew Brees Rekord-Wurf - Remos NFL Week 5 Predictions

Also wie einige Coaches letzte Woche das Unentschieden verschenkt haben und mich damit um eine erfolgreiche Vorhersage gebracht haben, ist eine absolute Frechheit. Egal, Mund abwischen, das nächste Unentschieden kommt auch noch. Die NFL Week 5 steht aber vor allem im Zeichen von Drew Brees und dem All-Time Yardage Record.

Aber als ob der unmittelbar bevorstehende Rekord von Drew Brees nicht schon genug wäre, erwarten uns diese Woche noch einige Knaller. Apropos Knaller, in Pittsburgh wird es heute richtig rappeln.


Scoring Feuerwerk bei Atlanta @ Pittsburgh

Die Steelers und Falcons sind zwei Teams, die bislang enttäuscht haben und das obwohl beide Teams offensiv nichts zu bemängeln haben. So liegen sie in fast allen relevanten Offensiv-Statistiken in den Top 10. Beide Mannschaften kriegen aber regelmäßig selbst so sehr die Hucke voll, dass auch die potenten Angriffsreihen nicht hinterherkommen. Und weil wirklich alles auf einen offenen Schlagabtausch hinweist, gehe ich all in und sage in diesem Spiel fallen mehr als 75 Punkte.

Drew Brees knackt den Rekord mit einem Touchdown Pass auf Thomas

Drew Brees liegt genau 98 Passing Yards hinter Brett Favre und 200 Yards hinter Peyton Manning und dabei hatten viele Scouts damals die Befürchtung, dass Brees nicht die nötige Armkraft mitbringen würde um erfolgreich in der NFL zu spielen. Jetzt müsste es heute schon mit dem Teufel zugehen, sollte „Drew Orleans“ den Alltime Passing Yards Record am Montag gegen die Redskins nicht brechen, aber wie er es tun wird, bleibt abzuwarten. Es wäre aber mehr als passend, sollte er den Rekord durch einen TD-Pass auf den besten Receiver, den er je hatte, brechen.

Odell fängt seinen ersten Touchdown und dann noch einen

Vor der Saison ist den meisten Giants-Fans bei dem Gedanken an das Offense-Potential wahrscheinlich das Hörnchen geschwollen. Dabei haben sie aber leider die Rechnung ohne Opa Eli und seine Schweizer O-Line gemacht. Odell höchstpersönlich hat sich in einem Interview nun gewundert, warum die Giants offenbar keinen Pass über 20 Yards versuchen. Das ist sicherlich auch ein Grund, warum er selbst das gelobte Land in dieser Saison bislang nur von außen gesehen hat. Ich glaube zwar weiterhin nicht an Eli, aber Odell ist zu gut, um nicht mal wieder ein paar skurrile Touchdown Celebrations auszupacken.

Bis zur nächsten Woche, wenn es wieder heißt: Remo versucht aus der NFL schlau zu werden.

 

Bilder: Twitter

Teilen:
Remo
Geschrieben von Remo
Kurz und knackig zur Person: - abgeschlossenes Sportmanagementstudium - freier Sportjournalist/-marketer - Social-Media Ratte - 49ers-Fan - Berliner - Herthaner