Das erste Viertel der NFL-Saison 2017 ist vorüber. Schon jetzt gibt es einige Teams, die wie Überraschungseier sind. Sowohl positiv als auch negativ. Im neuesten Podcast der „Footballerei“ reden wir über einige dieser Mannschaften: Die Bills und Rams aber auch die Patriots und Falcons.

Im Studio herrscht dieses Mal Hochbetrieb. Stolle und Kucze haben noch Carsten Spengemann und Remo neben sich sitzen. Wie immer starten sie mit ihren In-n-Outs des Spieltags. Dabei geht es um Deshaun Watsons Mega-Vorstellung, die knappen Niederlagen der Chargers, Eli Manning, Joe Flacco, Denvers Laufverteidigung, Hue Jackson, die Defense der Saints und die der Patriots.


Anschließend gehen die Jungs auf einige Szenen des Spieltags ein. Dabei geht es zum Beispiel um Antonio Browns Wassertonnentritt oder die schwere Verletzung von Dalvin Cook. Auch die Verletzungen von Marcus Mariota und Derek Carr machen uns Sorgen. Weiter geht’s mit dem Rückblick auf den überraschenden Sieg der Buffalo Bills über die Atlanta Falcons. Vor allem die Defensive der Bills machte den Falcons zu schaffen. Atlanta hatte einige Verletzungen zu beklagen, konnte sich aber auch nicht auf den sonst so coolen Matty Ice verlassen.

Eines der Überraschungseier war auch der Sieg der Los Angeles Rams bei den Dallas Cowboys. Unter ihrem neuen Head Coach drehen die Rams vor allem in der Offensive richtig auf. Das bekamen auch die Cowboys zu spüren, deren Defensive Jared Goff und Todd Gurley nie richtig in den Griff bekam. Abschließend blicken wir noch auf das Monday Night Game zwischen den Washington Redskins und den Kansas City Chiefs. Bleiben die Chiefs das einzig ungeschlagene Team der Liga? Oder verpassen die Hauptstädter nach den Raiders auch den Chiefs eine Breitseite?

Wenn ihr mehr von der „Footballerei“ sehen oder hören wollt, dann folgt uns auf unseren Social Media-Kanälen. Kommenden Freitag sind wir wieder live auf Facebook und YouTube (19 Uhr). Auch nächste Woche Montag gibt es wieder eine neue Live-Show (19 Uhr).

Teilen: