Remo NFL Week 4 Preview

Ne, was hab ich mich letzte Woche aufgeregt. Niners: verloren, Hertha: verloren, Fantasy Football: verloren. Der klassische Arschkarten-Hattrick war perfekt. Trotzdem habe ich mich schon am Mittwoch wieder wie Bolle auf diesen NFL Week 4 Sonntag gefreut. Und sind wir mal ehrlich, uns geht es doch allen so.

Deswegen lasst uns diese verrückte, für mich sportlich sehr bescheidene Woche, hinter uns lassen und auf die geilsten Spiele dieser NFL  Week 4 schauen.


Pittsburgh Steelers @ Baltimore Ravens

Die große Rivalität der NFL! Spiele zwischen den Ravens und Steelers sind eigentlich immer eng, hart umkämpft und aus irgendeinem Grund splitten die beiden jedes Jahr die Serie. Beide Teams haben in diesem NFL Week 4 Matchup einiges zu beweisen. Die Steelers stehen mit 302,3 Total Yards per Game nur auf Platz 21 der Liga und mit nur durchschnittlich 69 Rushing Yards sind sie sogar das drittschlechteste Rushing-Team. Mit so viel offensivem Talent ist das schon fast ne Frechheit. Die Ravens dagegen haben sich in London von Blake Bortles und den Jaguars 44 Punkte einschenken lassen. Für eine der „besten Verteidigungen der Liga“ eine Schande. Es wird definitiv ein spannendes Spiel!

Mein Tipp

Um die Defense der Ravens mache ich mir eigentlich keine Sorgen, so einen Ausrutscher kann passieren. Dass Flacco aber so peinlich gespielt hat und für Ryan Mallett ausgewechselt wurde, sollte Ravens-Fans durchaus Sorgen machen. Pittsburgh hat den talentierteren und besseren Kader, aber Big Ben hat eine ganz klare Auswärtsschwäche. Trotzdem gewinnen die Steelers knapp.

Tennessee Titans @ Houston Texans

Mein persönliches Game of the Week. Seit dem die 49ers nicht mehr um die Playoffs mitspielen, habe ich aus irgendeinem Grund eine nicht zu erklärende Obsession zur AFC South entwickelt… Aber in dieser Saison ist es auch einfach spannend: Die Titans spielen wie erwartet stark. Die Texans scheinen endlich einen Franchise QB zu haben. Die Jaguars sind ein unterhaltsames Überraschungsei und Jacoby Brissett hat sogar den flügellahmen Colts wieder ein bisschen Leben eingehaucht. Dieses Spiel könnte so etwas wie die Vorentscheidung um den Division-Titel sein.

Mein Tipp

Die Texans haben in Foxborough ein Wahnsinnsspiel hingelegt und Deshaun Watson hat das gewisse Etwas mit dem Ball in der Hand. Die Titans sind momentan aber das konstantere, bessere Team. Mariota scheint den nächsten Schritt zu machen und auch das Laufspiel sieht schon richtig flüssig aus. Aber vergesst alles, was ich gerade geschrieben habe, die Texans gewinnen Zuhause dank Watson und der Defense.

Detroit Lions @ Minnesota Vikings

Die Packers haben ihre Pflicht schon erfüllt und den NFC North-Prügelknaben geschlagen (2€ ins „dämliche-Wortspiele-Schwein“). Wer kann mit den Packers gleich ziehen? Die „Staffordschen Löwen“ oder die „Wikinger des Keenum?“ Die Lions haben drei richtig gute Wochen hinter sich und mussten nur hauchdünn vor den Falcons kapitulieren. Bei den Vikings weiß ich nicht genau, was ich erwarten kann mit Case Keenum under Center. Gegen die Bucs sah er zwar aus wie ein Klon von Aaron Rodgers, aber es würde mich nicht wundern, sollte er wieder als sein altes Ich auftreten.

Mein Tipp

Das Spiel ist eine wahre Wundertüte, alles kann passieren. Xavier Rhodes spielt eine überragende Saison und hat nacheinander Brown und Evans kalt gestellt. Es wird wieder ein Spiel auf Messers Schneide werden mit dem glücklicheren Ende für die Lions.

New York Giants @ Tampa Bay Buccaneers

Aus einem merkwürdigen Grund stehe ich auf die Buccaneers. Seit dem Winston von den Bucs gedraftet wurde, frage ich mich, wann sie denn nun den Durchbruch schaffen. Dieses Jahr soll es eigentlich soweit sein. Die Leistungen der ersten beiden Wochen waren sehr gemischt. Bei den Giants sieht es gerade alles andere als rosig aus. Die O-Line ist ein Witz, Eli sieht aus als wäre er vor drei Jahren in Rente gegangen und das Laufspiel wurde ganz abgeschafft.

Mein Tipp

Bei den Buchmachern in Las Vegas wird die Partie knapper gesehen, als man denken könnte bei den Voraussetzungen. Das Spiel der Giants ist im 4. Viertel gegen die Eagles zum Leben erwacht, die Probleme bleiben dennoch. Gerald McCoy und die Tampa Front Seven wird das Ding drehen.

Oakland Raiders @ Denver Broncos

Sonntagabend wartet ein richtiger Knaller auf uns: Die Raiders zu Gast in Denver! Beide Teams sind am letzten Spieltag im Urlaub gewesen und haben sich teilweise von ihren Gegnern vorführen lassen. Und trotzdem gehören beide Mannschaften wohl zum erweiterten Favoritenkreis. In der jedes Jahr saustarken AFC West zählen die Division-Duelle quasi doppelt. Verlieren ist in diesem NFL Week 4 Duell also verboten.

Mein Tipp

Unentschieden :P. Nein Spaß. Für die Raiders wird es wichtig sein, das Laufspiel früh etablieren zu können. Die Broncos werden sich wieder auf ihre „No Fly Zone“ verlassen und hoffen, dass Siemian genug Plays macht, um das Ding nach Hause zu bringen. Ich denke, dass die Broncos das Ding in der dünnen Luft von Denver für sich entscheiden können.

 

Bis zur nächsten Woche,

euer Remo

 

Fotos/Videos:

 

Teilen:
Remo
Geschrieben von Remo
Kurz und knackig zur Person: - abgeschlossenes Sportmanagementstudium - freier Sportjournalist/-marketer - Social-Media Ratte - 49ers-Fan - Berliner - Herthaner