Im neuen „NFL Boulevard“ sprechen Carsten und Kucze über drei Spieler auf prominenten Positionen, die in diesen Tagen mächtig abkassieren: Quarterback Nick Foles, Running Back Le’Veon Bell und Wide Receiver Antonio Brown.

Alle drei haben die Freigabe ihres alten Teams und dürfen damit wechseln. Foles verlässt die Philadelphia Eagles und hat einen Vier-Jahres-Vertrag bei den Jacksonville Jaguars unterschrieben, der ihm 50 Millionen Dollar garantiert und im Optimalfall auf über 100 Millionen ansteigt. Antonio Brown hat sich erfolgreich bei den Pittsburgh Steelers weggenörgelt und geht für drei Jahre und 50 Millionen, von denen er 35 Millionen sicher hat, zu den Oakland Raiders. Le’Veon Bell hat sich ebenfalls bei den Steelers weggestreikt und ist – Stand jetzt – noch auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Aber auch er wird einen Muli-Millionen-Dollar-Vertrag unterschreiben. Das ist sicher.

Wie ihr es aus dem „NFL Boulevard“ gewohnt seid, geht’s aber nicht nur ums rein Sportliche. Carsten und Kucze beleuchten auch den Werdegang des Trios. Sie sprechen darüber, wie die Drei zu dem wurden, was sie heute sind, und wie sie privat ticken. Wie immer könnt ihr euch auch diese Folge als Video auf dem YouTube-Kanal der Footballerei anschauen.


– Werbung –
Fantasy Football Guide 2019

Hinterlasse ein Kommentar

Bitte gib einen Kommentar ein!

Ich akzeptiere

Bitte gib hier deinen Namen ein