Was macht Marcus Williams da? Was erlauben Blake Bortles? Wilde Vögel und wie üblich überragende Patriots. Die Divisional Playoffs brachten jede Menge Drama und Action. Wir sprechen im neuen Podcast der Footballerei über die vier Duelle. Im Studio nehmen sich Stolle, Kucze und ein arg angeschlagener Flo (Steelers-Fan) viel Zeit dafür.

Los geht’s natürlich mit dem letzten Spielzug der Divisional Round: Stefon Diggs unglaublicher Last-Second-Touchdown-Catch – beziehungsweise Marcus Williams‘ kompletter Blackout. Was war da los? Wer hat dem Jungen das Tacklen beigebracht?


Anschließend wollen wir klären, wie es überhaupt zu dem Play aller Plays kommen konnte? Immerhin dominierten die Minnesota Vikings die erste Hälfte gegen die New Orleans Saints. Nach der Pause wendete sich das Blatt komplett und Drew Brees führte sein Team bis ganz kurz vors NFC-Endspiel. Bis eben zu jenem historischen Moment…

Historisch war auch der 45:42-Sieg der Jacksonville Jaguars bei den Pittsburgh Steelers. Mehr als 900 Yards zauberten die Teams aufs Parkett. Die Steelers sind das erste Team der Geschichte, dass mehr als 525 Yards in einem Playoff-Spiel erzielen konnte und verloren hat. Wie konnte es soweit kommen? War das Playcalling Schuld? Warum konnte Blake Bortles in den entscheidenden Situationen schalten und walten, wie er wollte?

Bereits in der Nacht zuvor fand das einseitigste Spiel der Runde statt: Die New England Patriots machten nach einer anfänglichen Schwächephase kurzen Prozess mit den Tennessee Titans. Die Pats rockten mit ihrer Defense und entzauberten die Titans mit einer extrem schnell spielenden Offensive. Am Ende musste entgegen aller Aussagen sogar noch Mike Mularkey als Head Coach der Titans gehen.

Als letztes Spiel besprechen wir die Begegnung der Philadelphia Eagles gegen die Atlanta Falcons. Nach einer holprigen ersten Hälfte sorgten die Offensive Line und das Playcalling der Eagles für einen souveränen Auftritt von Nick Foles. Atlanta hingegen fand bis kurz vor Schluss nicht mehr statt. Am Ende entschied aber ein Goalline Stand die Partie zugunsten der Eagles.

Nach dem Rückblick folgt ein kurzer Ausblick auf die beiden Championship Games. Außenseiter Jacksonville mit Blake Bortles reist nach New England. In Philly treffen zwei extrem starke Defensivreihen aufeinander – und zwei Quarterbacks, die vor nicht allzu langer Zeit noch Backups waren.

Zum Schluss geben wir euch ein Update über die Trainersituationen. Nach dem Aus von Mularkey in Nashville könnte es noch einmal interessant werden. Zudem haben Seattle und Buffalo neue Offensive Coordinator. Tom Cable ist zudem zurück an alter Wirkungsstätte.

Mehr Footballerei gibt es in den kommenden Tagen auf unserer Homepage und auf YouTube. Die nächste Live-Sendung erwartet euch am Freitag um 19 Uhr auf Facebook und YouTube.

Teilen: