Die Spannung steigt. In acht Tagen beginnt der NFL Draft in Dallas. Höchste Zeit für Carsten und Kucze in der neuen Ausgabe des „NFL Boulevard“ auf die unglaublichsten Momente aller Zeiten bei der Auswahl der besten College-Talente zu blicken.

Zunächst sprechen die beiden über das Prozedere des NFL Draft, der 1936 erstmals in Philadelphia ausgetragen wurde: Wie läuft die Auswahl der besten College-Talente ab? Über wie viele Tage erstreckt sich das Event? Wer hat wie viel Zeit? Was kostet der Eintritt? Wie viele Zuschauer verfolgen das Ereignis live vorm TV?


Danach graben Carsten und Kucze die bislang kuriosesten Geschichten während des NFL Draft aus. Ohne zu viel zu verraten: Es geht u. a. um John Wayne, Eli Herring, Dontari Poe, Laremy Tunsil, Donovan McNabb und die Minnesota Vikings. Aber natürlich geht’s auch darum, was in diesem Jahr vor allem von den Cleveland Browns, die den ersten und vierten Pick haben, zu erwarten ist.

Die Kür des „Mr. Irrelevant“

Zum Abschluss kommen auch noch die besten Spieler-„Steals“, also die größten Überraschungen der vergangenen Jahre im NFL Draft, und die schlimmsten Spieler-„Busts“, also die größten Enttäuschungen, zur Sprache. Und auch „Mr. Irrelevant“ darf selbstverständlich nicht fehlen. Einer, der diese zweifelhafte Auszeichnung bekommen hat, spielt noch immer in der NFL. Aber hört selbst…

Den „NFL Boulevard“ gibt’s wie immer auch als Podcast auf die Ohren.

Teilen:
Kucze
Geschrieben von Kucze
15 Jahre Sport-Redakteur (BZ, BILD, BamS) * jetzt selbstständig * NFL-Fan seit 2001 * Buch-Autor "NFL Boulevard" * Groundhopper