In der neuen Ausgabe des „NFL Boulevard“ beschäftigen sich Carsten und Kucze mal wieder mit nur einem Team: Diesmal nehmen sie sich die New England Patriots zur Brust.

Die Patriots sind das erfolgreichste Team dieses Jahrtausends. Seit 2001 haben sie unglaubliche 15 Mal die AFC East gewonnen und seitdem nicht eine Saison mit einer negativen Sieg-Bilanz hingelegt. Das ist natürlich vor allem der Verdienst von zwei Männern: Headcoach Bill Belichick und Quarterback Tom Brady.


Insgesamt zehn Mal standen die Patriots im Super Bowl. Das ist Rekord in der NFL. So erfolgsverwöhnt wie in der Gegenwart war das Team aus dem Nordosten der USA allerdings nicht immer. Ganz im Gegenteil. Die Mannschaft, die 1959 als Boston Patriots von dem Journalisten Billy Sullivan gegründet wurde, „dümpelte“ lange vor sich hin. Grund zum Jubeln gab es kaum. Anfänglich hatten sie nicht mal ein eigenes Stadion.

Statt sportlich für Furore zu sorgen, schrieben sie mit mehrmaligen Besitzer-Wechseln und finanziellen Schwierigkeiten Schlagzeilen. Langsam besser wurde es erst, als u.a. Robert Kraft, Bill Parcells, Drew Bledsoe und Pete Carroll das Ruder übernahmen. Aber hört selbst…

PS: Auch diese Folge des „NFL Boulevard“ gibt’s natürlich wieder als Podcast.

Teilen:
Kucze
Geschrieben von Kucze
15 Jahre Sport-Redakteur (BZ, BILD, BamS) * jetzt selbstständig * NFL-Fan seit 2001 * Buch-Autor "NFL Boulevard" * Groundhopper