Was im deutschen Fußball undenkbar ist, ist in den USA völlig normal: Dass eine NFL Franchise von einer in die andere Stadt verpflanzt wird, kommt regelmäßig vor. Wieso, weshalb, warum – darüber sprechen Carsten und Kucze in der neuen Ausgabe des „NFL Boulevard“.

In den vergangenen 80 Jahren sind 13 Teams innerhalb der NFL umgezogen. Dazu gehören u. a. die Washington Redskins, Detroit Lions und die Tennessee Titans. Die Oakland Raiders werden in wenigen Jahren die 14. Mannschaft sein. Sie ziehen von der West-Küste in die Spieler-Metropole Las Vegas.


Carsten und Kucze konzentrieren sich in dieser Folge auf die Ballungszentren New York und Los Angeles. Sie reden erst über den Umzug der Giants nach New Jersey. Wie kam es dazu? Wie kam es an? Wie ging es vonstatten? Hört selbst…

Danach geht’s nach LA. Hier hatten sogar drei Teams zwischenzeitlich immer mal wieder ihre Heimat: Die Rams, die Chargers – und die Raiders! Was dort schon alles los war? Eine Menge.

Wer uns lieber hört statt sieht: Auch diese Ausgabe des „NFL Boulevard“ gibt’s hier wieder als Podcast.

 

Teilen:
Kucze
Geschrieben von Kucze
Sport-Redakteur (BZ, BILD, BamS) * jetzt selbstständig * NFL-Fan seit 2001 * Groundhopper * Erdmännchen-Lobbyist