Volles Haus bei der „Footballerei“ im neuesten Podcast. Gerrik Vollmer – Nachwuchstalent der University of Virginia – ist zu Gast im Studio. Und auch ranNFL-Ikone „Icke“ ist wieder am Start. Es geht um die heißesten Themen der NFL.

Im Studio begrüßen euch Stolle und Kucze. Gleich zu Beginn plaudern sie mit Gast Gerrik Vollmer. Der gebürtige Hamburger hat es an eines der besten Colleges der USA geschafft – nach Virginia. Dort gibt er ab Juli Vollgas. Vorher spricht er mit uns über seinen Werdegang. Er erzählt uns, auf was er sich in Deutschland besonders gefreut hat. Er verrät uns, wie und was er momentan trainiert, welches sein liebstes NFL-Team ist und was und wieviel er jeden Tag essen muss.


Bei In-n-Out sprechen wir mit Gerrik und „Icke“ über die News aus der NFL: Wir reden über Marshawn Lynchs Friseursalon, Eric Deckers Umzug in die Heimat, Drew Brees‘ Lebensversicherung, wählende Dolphins, den Fitnesszustand von Odell Beckham Jr. und und und… Danach äußert sich „Icke“ zur Situation um Colin Kaepernick. Er ist der Meinung, dass es nicht allein ein politisches Ding ist, weshalb er keine Angebote bekommt.

Weiterhin sprechen wir über die beiden derzeit heiß diskutiertesten Quarterbacks in den USA: Kirk Cousins und Derek Carr. Die Redskins haben nur noch bis 15. Juli Zeit, Cousins einen Langzeitvertrag zu geben. Ansonsten zahlen sie ihm 24 Millionen für ein Jahr und nächstes Frühjahr könnte sich das irre Spielchen ein drittes Mal wiederholen. Carr könnte der erste Spielmacher sein, der im Jahr mehr als 25 Millionen verdient.

Ihr seht (besser gesagt hört), es ist wieder eine bunte Sendung. Wenn ihr mehr von der Footballerei wollt, dann lest unsere Blogs auf unserer Website www.footballerei.de oder seid am kommenden Montag um 19 Uhr wieder am Start. Dann sind wir live auf Facebook (und auf Facebook von ran.de) sowie auf YouTube zu sehen.

Teilen: