Lieber guter Weihnachtsmann,

bitte schau die Browns nicht so böse an.


Stecke deine Rute ein,

der Hue Jackson wird auch immer artig sein.

 

Er kann zwar nicht coachen, vermasselt jedes Spiel,

doch schließlich hat Cleveland ja auch ein anderes Ziel.

 

Die eigenen Jungs immer als Verlierer in die Kabine schicken,

dann dürfen sie nächstes Jahr im Draft wieder als Erstes picken.

 

Ja, sie sind das Gespött der Liga,

aber das singen wir ja „Alle Jahre wieder“.

 

Die Lachnummer der Liga sein,

das findet offenbar sogar der Team-Besitzer fein.

 

Jede Saison immer mindestens drei Quarterbacks ran lassen,

die Konkurrenz kann dieses Unvermögen kaum fassen.

 

Incomplete Pass, Interception, Fumble & Co.,

in Cleveland wurde noch kein Quarterback froh.

 

Ob Kizer, Kessler oder „Ho-Ho“-Hogan,

die Bälle fliegen immer ziellos im hohen Bogen.

 

Ob Johnny Manziel, Brian Hoyer oder Brandon Weeden,

lange in Cleveland zu bleiben, haben viele vermieden.

 

Jeden Sonntag ist in Cleveland „Stille Nacht“,

das ist seit Jahren hausgemacht.

 

0-11 lautet die derzeitige Bilanz,

sie sinkt immer weiter, die Fan-Akzeptanz.

 

Und was liegt bei den Browns unterm „Oh Tannebaum“?

Erneut keine Playoffs – mal wieder aus der Traum!

 

Nun dürfen sie im Frühjahr wieder den Besten vom College nehmen,

den Top-Talenten ist das ganz unangenehm.

 

Myles Garrett war 20017 ihre erste Wahl,

doch auch für diesen Jungen ist das Team nur eine Qual.

 

Wer nach Cleveland muss, wird plötzlich schlecht,

so gibt’s halt nur die Rute von Knecht Ruprecht.

 

„Süßer die Glocken nie klingen“,

lasst uns gemeinsam für Cleveland singen.

 

Denn ich mag die Browns, sie tun mir so leid,

ich verstehe jeden, der nach Gerechtigkeit schreit.

 

Sie haben die Steelers in ihrer Division,

gegen die oft zu gewinnen – wer schafft das schon?

 

Endlich mal wieder ein Sieg, das muss doch klappen,

vielleicht können sie ja in Week 13 zuschnappen.

 

Da warten die Chargers auf der anderen Seite,

das ist die Chance für „Klappe, die Zweite“.

 

Letztes Jahr gelang gegen die der einzige Triumph,

das war an Heiligabend, der lag im Weihnachtsstrumpf.

 

Es ist wieder Zeit für die Bescherung, ihr Braunen!

Ich drücke euch ganz fest die Daumen

 

Amen!

Teilen:
Kucze
Geschrieben von Kucze

Sport-Redakteur (BZ, BILD, BamS) * jetzt selbstständig * NFL-Fan seit 2001 * Groundhopper * Erdmännchen-Lobbyist