Jetzt heisst’s nochmal alle Kräfte bündeln und dann auf in die Schlacht. Bis zum letzten Tropfen. Oder das letzte Hemd. Zur Einstimmung auf euer Fantasy (Halb-) Finale: Unser Waiver Wire Week 16!

Egal, ob ihr nun im Halbfinale oder Finale steht (je nachdem, ob eure Liga bis Woche 17 spielt oder nicht) – jetzt gilt es, Freunde! Wer es soweit geschafft hat, sollte eigentlich wenig Lücken im Team haben. Aber die Wade von Antonio Brown… Ihr wisst schon. Und bei wem es nur noch um die Platzierungsspiele und die Ehre geht: Haut rein! Gehen wir’s an.



QB Nick Foles (Eagles) / vs Raiders

During #PHIvsNYG, QB Nick Foles recorded his second 4+ TD game.

A post shared by Philadelphia Eagles (@philadelphiaeagles) on

Eins vorweg: Sollten die Green Bay Packers am Samstag gegen die Minnesota Vikings gewinnen, sind die Eagles nicht mehr vom #1-Seed in der NFC zu verdrängen. In diesem Fall ist es durchaus möglich, dass Foles (wie einige andere Starter) frühzeitig geschont wird. Vorsicht. Abgesehen davon hat Foles aber ein gutes Matchup gegen die Raiders und zeigte gegen die Giants, dass sich mit Wentz alle Hoffnungen der Eagles nicht zwingend verabschiedet haben.

Weitere Kandidaten:

Blake Bortles (Jaguars / @49ers), Mitchell Trubisky (Bears / vs Browns), Joe Flacco (Ravens / vs Colts)


RB Elijah Penny (Cardinals) / vs Giants

In Woche 16 noch nen Starting Running Back serviert bekommen? Heilandzack. Aber ist durchaus möglich: Stand heute ist unklar, ob Kerwynn Williams am Wochenende gegen die Giants spielen kann. Bereits letzten Sonntag übernahm Penny im letzten Viertel und beeindruckte mit 45 Yards bei insgesamt 10 Rushes. Zugreifen und dann mal abwarten, wie die Trainingswoche für Williams läuft.

Weitere Kandidaten:

Peyton Barber (Buccaneers / @Panthers) / James White (Patriots / vs Bills), Tion Green (Lions / @Bengals)


WR Martavis Bryant (Steelers) / @Texans

1 ✋

A post shared by Pittsburgh Steelers (@steelers) on

Okay, der Ausfall von Antonio Brown war nur das Sahnehäubchen auf eine Saison voller Verletzungen. Furchtbar. Wenigstens besteht die Chance, AB in den NFL-Playoffs wiederzusehen. Hilft im Fantasy-Universum aber nix. Fakt ist: Die Steelers WR haben in Houston ein sensationelles Matchup – und neben JuJu Smith-Schuster (in den meisten Ligen vermutlich schon vergeben), sollte noch was vom Kuchen für Bryant übrig bleiben.

Weitere Kandidaten:

Mike Wallace (Ravens / vs Colts), Robert Woods (Rams / @Titans), Kendall Wright (Bears / vs Browns), Keelan Cole (Jaguars / @49ers)


TE Eric Ebron (Lions / @Bengals)

Ja, was is denn jetzt los? Wird der ehemalige 1st Round-Bust der Lions plötzlich nochmal ein verlässlicher Fantasy-Tight End? Nun, in den letzten beiden Spielen war er es. 18 Targets in diesen zwei Wochen sprechen für sich. Gegen die hilf- und lustlosen Bengals sollten einige Yards und Punkte für Stafford & Co drin sein…

Weitere Kandidaten:

Garrett Celek (49ers / vs Jaguars), Benjamin Watson (Ravens / vs Colts), Antonio Gates (Chargers / @Jets)


Defense (DEF)

#?⬇️

A post shared by Chicago Bears (@chicagobears) on

Chicago Bears (vs Browns) / New York Giants (@Cardinals) / Dallas Cowboys (vs Seahawks)


Haut rein, Freunde. Am Samstag gibt’s hier hier die neueste Ausgabe meiner ‚Starts & Sits‘. Aber selbstverständlich.

P.S.: unsere Fantasy-Gruppe bei Facebook:

https://www.facebook.com/groups/247657742307553/

Die Menschen müssen mehr Fantasy Football spielen.

Es grüsst euch

Detti

 

Foto-Quellen: Instagram

Teilen:
Detti
Geschrieben von Detti
Fantasy Nerd - Seahawks-Fan seit den frühen 2000ern (als Mike Holmgren dünn war und Matt Hasselbeck Haare hatte) - Kellerkind - königlich-bayrisches Konsulat der Footballerei