Remos NFL Week 2 Previews

Es ist wieder Sonntag – und die Spielansetzungen sehen auch diesmal richtig saftig aus. Leute, bei diesen NFL Week 2 Matchups fange ich an zu sabbern… In Woche eins passierten noch die wildesten Sachen, immerhin haben die Teams ja sieben Monate lang keinen kompetitiven Football mehr gespielt.

In Woche zwei sieht das normalerweise anders aus: Mehr Taktik, weniger Fehler. Das muss aber nichts Schlechtes heißen, denn ich habe euch die Perlen der NFL Week 2 raus gesucht. Bitteschön!



Tennessee Titans @ Jacksonville Jaguars

Die Titans mussten im ersten Spiel einsehen, dass sie doch noch einen Schritt entfernt sind von dem Niveau der Top-Teams. Die Raiders waren abgebrühter und am Ende schlichtweg besser. Die Jaguars dagegen haben alle überrascht und die Texans in Grund und Boden gespielt. Dabei haben die Jags allerdings auch von einer unglaublichen Performance ihrer Defense und einer extrem schwachen Leistung der Texans profitiert.

Mein Tipp

Es ist alles angerichtet, um Kucze zu unserem neuen NFL-Orakel zu küren, sollten die Jaguars auch ihr NFL Week 2 Spiel gewinnen. Allerdings dürften Mariota & Co. durchaus etwas entgegen zu setzen haben. So eine Defensivleistung wird Jacksonville nicht wiederholen können, vor allem weil Tennessee offensiv wesentlich stärker ist als Houston.

Am Ende gewinnen die Titans ein hart umkämpftes Spiel.


Philadelphia Eagles @ Kansas City Chiefs

Mein heimliches Spiel der Woche! Diese Partie wird ein Fest für alle Freunde des gepflegten Passrushes, denn beide Teams haben formidable Front Sevens. Aber auch offensiv wird dieses Spiel Einiges bieten. Die Chiefs haben in Week 1 die ganze Liga geschockt und die Patriots zersägt. Bei den Eagles macht vor allem der Auftritt von Carson Wentz richtig Bock auf mehr. Der Junge hat hier und da noch seine Schwächen, aber hat eben auch Würfe gezeigt, die nicht viele NFL-Quarterbacks liefern könnten.

Mein Tipp

Es wird ein spannendes Spiel mit reichlich Big Plays, offensiv genauso wie defensiv. Beide Secondaries müssen ohne Schlüsselspieler auskommen, da Berry (KC) und Darby (PHI) beide verletzt sind. Während die Chiefs aber immer noch stark besetzt sind, frage ich mich, wie die Eagles alle Receiver von Kansas City covern wollen.

Zuhause sind die Chiefs eine Macht und Alex Smith wirft zum ersten Mal in seiner Karriere für 300+ Yards in zwei aufeinander folgenden Spielen.


New England Patriots @ New Orleans Saints

„Scheiß auf die Niederlage in Week 1. Immer wenn wir das erste Spiel verloren haben, sind wir Super Bowl Champions geworden“, höre ich die Patriots Fans immer wieder sagen. Mag alles sein. Das heißt aber nicht, dass die Patriots einfach in New Orleans einmarschieren und den Sieg mit nach Hause nehmen. Brees ist zu Hause eine Macht – und Brady’s hochgelobte Offense sah nicht so übermächtig aus wie viele es erwartet haben.

Mein Tipp

Gronkowski war nicht mehr unstoppable, Brady hat unter 50% seiner Pässe an den Mann gebracht und die Defense war noch gar nicht eingespielt. Trotzdem spricht eigentlich alles für die Patriots…

Drew Brees seziert die Patriots Secondary und stürzt New England in die Mini-Krise – die Saints gewinnen einen knappen Shootout.


Minnesota Vikings @ Pittsburgh Steelers

Sam Bradford hat am Montag das beste Spiel seiner Karriere gemacht. Adam Thielen und Stefon Diggs sahen aus wie das beste Wide Receiver-Duo der NFL und dank Dalvin Cook spricht in Minnesota niemand mehr über Adrian Peterson. Allerdings haben die Vikings zu Hause gegen die Defense der Saints gespielt… Heute geht es auswärts gegen die Steelers, die in ihrem ersten Spiel eher enttäuscht haben. Mit einer Ausnahme: T.J. Watt. Der jüngste Sproß der Familie hat der O-Line der Browns massive Probleme bereitet.

Mein Tipp

Dieses Spiel scheint ein frühes Kräftemessen zu werden. Ist die Steelers Offense so gut wie erwartet? Ist Sam Bradford doch ein Top 15 QB? An Spannung wird es diesem Spiel wohl kaum mangeln, aber am Ende macht die O-Line den Unterschied.

Die Steelers siegen im Heinz Field und werden Bradford wehtun.


Dallas Cowboys @ Denver Broncos

Trevor Siemian machte ein überzeugendes Spiel gegen die Chargers und dank ihm sah auch die gesamte Offensive der Broncos besser aus als im letzten Jahr. Die Defense der Cowboys dominierte gegen eine unterirdisch spielende Giants-Offense, allerdings muss Dallas in Denver auf Orlando Scandrick verzichten, wodurch die Secondary noch lichter wirkt als ohnehin schon.

Mein Tipp

Ein ganz schwer zu tippendes Spiel. Beide Teams haben mich am ersten Spieltag ein wenig überrascht. Denver hat immer noch eine der besten Defensiven der Liga und Dallas immer noch einen brutalen Angriff.

Die dünne Luft in Denver wird der Cowboys-Offense ein wenig die Luft aus den Segeln nehmen, sodass die Broncos mit 2 -0 in die Saison starten können.


Green Bay Packers @ Atlanta Falcons

Liebe Freunde des fliegenden Eis: Dieses Spiel hat alles, was das Football-Herz begehrt. Besonders offensiv sollte uns hier ein richtiges Schmankerl erwarten. In ihren Week 1 Matchups konnte beide Mannschaften noch nicht ihre volle Firepower entfachen, das sollte sich in Woche 2 ändern. Rodgers hat so viele Waffen wie noch nie und die Falcons schicken das gleiche Personal wie letztes Jahr aufs Feld.

Mein Tipp

Was macht die NFL besser als jede andere Sportliga der Welt? Richtig, Highlights produzieren. Und davon wird es in diesem Spiel reichlich geben. Die Falcons wollen ihr erstes Spiel im neuen Stadion unbedingt gewinnen, aber der überraschend starke Passrush der Packers hat etwas dagegen.

Die Falcons haben ihren Groove noch nicht gefunden und werden sich im Rematch des NFC Championship Games Aaron Rodgers und den Cheeseheads aus Green Bay geschlagen geben müssen.


Das war’s von mir für diesen Spieltag. Solltet ihr der Meinung sein, das sei alles völliger Quatsch – schreibt mir gerne eure Tipps in die Kommentare.

Auf eine geile NFL Week 2

Euer Remo

 

Fotos/Videos: Twitter/Youtube

Teilen:
Remo
Geschrieben von Remo
Kurz und knackig zur Person: - abgeschlossenes Sportmanagementstudium - freier Sportjournalist/-marketer - Social-Media Ratte - 49ers-Fan - Berliner - Herthaner