Die „Footballerei“ startet mit einem echten Kracher in den Juni. Im neuen Podcast feiern wir die Wiedervereinigung zweier bester Freunde: Coach Esume und Carsten Spengemann. Dazu plaudern wir lange und ausführlich über die aktuellsten News der NFL. Frei Schnauze natürlich!

Im Studio begrüßen euch Stolle und Kucze. An ihrer Seite befindet sich die deutsche Antwort auf den Hollywood-Blockbuster „White Men Can’t Jump“, die einzigen Hamburger, die man besser roh genießt: Coach Patrick Esume und Carsten Spengemann. Wer hätte es geglaubt: Die beiden kennen sich seit einer Ewigkeit. Entsprechend weit wird das Nähkästchen aufgerissen.


Doch bevor es um gepimpte Autos, Modeschauen in Badehosen und Marzipan geht, plaudern wir in der Rubrik IN-N-OUT über die aktuellen News aus der NFL. Wir sprechen über Cam Newton, Elvis Dumervil, JJ Watt, neuerliche Verhaftungen und vor allem über Colin Kaepernick.

Die Situation des ehemaligen Spielmachers der San Francicsco 49ers bringt unsere Gäste auf die Palme. Es geht heftig zur Sache: Wie politisch darf Sport sein? Warum meiden NFL-Teams „Kaep“, aber haben kein Problem damit, Spieler zu verpflichten, die Drogenprobleme haben oder Frauen schlagen?

Anschließend geht es um die wichtigste Personalie der vergangenen Tage: Jeremy Maclin. Der Receiver wurde überraschend von den Kansas City Chiefs entlassen. Coach Esume glaubt zu wissen, warum Andy Reid eine seiner wichtigsten Offensivwaffen in die Wüste schickt. Auch mögliche neue Arbeitgeber werden jongliert. Dabei fallen Namen wie Buffalo, Tennessee, Baltimore oder sogar Dallas.

Danach wollen wir von Carsten und dem Coach wissen, ob sie denn tatsächlich echte BFFs sind. Also werfen wir mit persönlichen Fragen um uns. Wenn ihr wissen wollt, welches versteckte Talent der Coach hat oder warum sein Spitzname aus Jugendzeiten stark an „Saturday Night Fever“ und John Travolta erinnert, oder wenn euch interessiert, warum Carsten auch als „Miami“ bekannt ist oder warum er einst bei „Verbotene Liebe“ den Serientod sterben musste, dann hört unbedingt rein!

Denn unser neuester Podcast ist noch schriller und bunter als ihr es ohnehin schon von uns gewohnt seid. Und wenn ihr nicht genug „Footballerei“ bekommt, dann lest unsere Blogs auf unserer Website und seid am Montagabend um 19 Uhr wieder dabei, wenn wir auf Facebook und YouTube live gehen.

Teilen: