Es ist doch zum Haare ausreißen. Auf die NFL kann man sich ebenso wenig verlassen wie auf die Deutsche Bahn. Da stehst du am Gleis, glaubst zu wissen, was kommt, und dann überrollt dich der Zug aus Philadelphia. Und seit wann macht Jay Ajayi den Schaffner hier? Die Krönung war dann noch das „Finale“ in der Wüste mit zwei Kickern, die sich mit Sicherheit am liebsten vor den nächsten Zug geworfen hätten… Keine Frage, es war wieder einmal ein kurioser und abwechslungsreicher Spieltag. Wir haben euch alle Spiele in aller Kürze mit einem Blick auf die Social-Media-Landschaft zusammengefasst.

#NYGvsLA 17:10

Vorbereitung ist alles. Unser Coach Esume am Abend vorm Spiel in Twickenham.


Nach dem Spiel stellte sich die Frage, ob Rams QB Case Keenum vorm Spiel zu viel oder zu wenig getrunken hatte…

#CLEvsCIN 17:31

Die Browns hätten einfach zuhause bleiben sollen. Oder spätestens nach dem Hail Mary Catch von A.J. Green einfach in der Kabine bleiben sollen.

#WASvsDET 17:20

Erst schießen sich die Redskins reihenweise in die Füße. Dann ein spätes Comeback, nur um am Ende doch die dritte Saisonpleite zu kassieren.

#BUFvsMIA 25:28

Auch wenn wir im Studio mit der Aussprache seines Namens hadern, Jay Ajayi hat sich mit seinem zweiten 200-Yard-Spiel in Folge in die NFL-Geschichtsbücher eingetragen.

#NOvsKC 21:27

Heimlich, still und leise mausern sich die Chiefs zu einem echten Contender.

#MINvsPHI 10:21

Unschöne Rückkehr für Sunny Boy Sam Bradford an seine alte Wirkungsstätte. Minnesota leistet sich vier Ballverluste, erlaubt einen Special Teams TD und kassiert völlig verdient die erste Saisonpleite.

#OAKvsJAX 33:16

Wir geben es nur ungern zu, doch ausnahmsweise lag unser Fantasy-Guru Detti mit seinem Tipp, Blake Bortles aufzustellen, etwas daneben. Glaubt uns, es wird ihm schlaflose Nächte bereiten.

Und dann gab es noch das in dem Spiel: Marquette King zeigte, dass er der schnellste Punter unter der Sonne ist…

#BALvsNYJ 16:24

Wir sagen es mit den legendären Worten von Andy Brehme: “Haste Scheiße am Schuh. Haste Scheiße am Schuh.“ Damit ist so ziemlich alles an diesem Spiel gemeint. Geno Smiths Karriere und Glück. Baltimores letzter Monat. Die Jets, die trotz des Sieges wieder mit Ryan Fitzpatrick leben müssen.

#INDvsTEN 34:26

Meinte Colts-Owner Jim Irsay das ernst? Denkt er wirklich, sein Team hätte mit ein wenig mehr Glück ungeschlagen sein können? Wohl eher nicht. Aber wir ziehen unseren Hut vor Adam Vinatieri.

#SDvsATL 33:30 OT

Was für ein geiles Match-Up. Melvin Gordon gegen Julio Jones. San Diegos Running Back mit drei Touchdowns (jetzt schon zehn in der Saison) und Atlantas Receiver mit neun Catches für 174 Yards. Doch der Game Ball geht an Denzel Perryman!

#NEvsPIT 27:16

Echt anständig dagegengehalten, liebe Steelers. Ohne Big Ben und dann auch noch Antonio Brown raus. Doch am Ende muss man seine Chancen gegen die Patriots einfach besser nutzen – vor allem gegen die Pats!

#TBvsSF 34:17

Die Niners Defensive würde wohl selbst John Candy mehr als 100 Yards Rushing erlauben. Die sechste Pleite in Folge für San Francisco.

#SEAvsAZ 6:6

Wenn ein Unentschieden im Football schmeckt wie ein Kuss von der eigenen Schwester, dann haben die Cardinals an diesem Abend viele Schwestern gehabt. Kann man ein Team wie Seattle so gut im Griff haben und es tatsächlich so verbocken? Zum Glück meinte es der Football-Gott gut mit den Cards. Und mal ehrlich, die Gesichter an beiden Seitenlinien bei den verhauenen Kicks sind „priceless“. Allen voran Strahlemann Pete Carroll. Das war besser als jede Telenovela.

Fotoquelle: © Instagram/Deondre.The.Giant

Teilen:
Stolle
Geschrieben von Stolle
PR Pro (Hamburg Freezers, Oakland Raiders, NFL Europe) - Packer Backer - Dreamer - Hard Worker - Proud Dad.