Da waren es nur noch vier…

Die Divisional Playoffs sind Geschichte. Und Kinder, wurde da Geschichte geschrieben. Das Spiel der Packers in Dallas war sicher eines, an das man sich noch in 100 Jahren erinnern wird. Die Steelers siegen auswärts ohne Touchdown. Die Falcons lassen Seattle sterblich aussehen und die Patriots? Die Patriots sind die Patriots. All das gibt es in der neuesten Folge der „Footballerei“ auf die Ohren.


Im Podcast sprechen wir über die vier Duelle vom vergangenen Wochenende. Und das tun wir nicht allein. Mit dabei diese Woche ist TV-Granate Lou Richter. Er war einst das Gesicht von „Jump ran“ und hat mehr Super Bowls erlebt als Tom Brady und Peyton Manning zusammen. Außerdem sind diesmal Kucze und Flo dabei. Zudem ist Stolle zurück aus dem Land der unbegrenzten Football-Möglichkeiten.

Natürlich beginnt der neueste Podcast mit dem Kracher-Spiel des Wochenendes. Die Packers und ihr außerirdisch spielender Quarterback Aaron Rodgers enterten Jerryworld in Dallas und entführten den Sieg in die Frozen Tundra. Nach einem schwachen Start der Cowboys wurde die Partie am Ende noch mega-dramatisch. Ausgleich Dallas. Field Goal Mason Crosby. Wieder Ausgleich Dallas. Und dann zauberte Rodgers wieder einen dieser Pässe, über die man noch reden wird, wenn selbst das Internet ein alter Schuh ist. Field Goal Crosby und goldgrüner Jubel.

Der Sieg der Falcons ist hingegen schnell erzählt. Atlanta war einfach eine Klasse besser als Seattle. Doch hätte die Partie anders laufen können, wenn bei einem Kickoff Return von Devin Hester keine gelbe Flagge auf dem Kunstrasen des Georgia Domes gelandet wäre?

Eine Flagge hatte auch einen großen Einfluss aufs Spiel der Pittsburgh Steelers bei den Kansas City Chiefs. Denn ein Holding Call kostete die Chiefs zwei Punkte (und den Ausgleich). Das brachte Travis Kelce auf die Palme. Zurecht? Das besprechen wir. Wir reden natürlich auch über die Stärken und Schwächen des Pittsburgher Angriffs sowie Rekord-Kicker Chris Boswell.

Nach dem Rückblick auf die Divisional Playoffs folgt ein kurzer Ausblick auf die Championship Games. Welche zwei Teams kommen in den Super Bowl? Unser Quartett hat da drei Meinungen (so viel sei verraten: Flo und Stolle sind sich einig).

Am Ende des Podcasts gibt es auch noch ein wenig aktuelles NFL-Leben. Wir ziehen unseren Hut vor Björn Werner. Vor einigen Wochen war er noch Gast in unserer Show. Jetzt gab der erste Deutsche, der jemals in der 1. Runde des NFL Drafts gewählt wurde, sein Karriereende bekannt. Auch der Umzug der Chargers nach Los Angeles (mit all den negativen Reaktionen) und der sich andeutende Abschied der Raiders aus Oakland sind Themen unserer Show.

Es wartet also mal wieder ein bunter Mix in der neuesten Ausgabe der „Footballerei“ auf euch. Hört rein. Habt Spaß. Und hört euch auch am Freitag wieder unseren Podcast an.

Teilen: