In rund zwei Wochen ist es endlich soweit: Dann steigt in Nashville der NFL-Draft. Die Oakland Raiders dürfen in der 1. Runde als einziges Team gleich dreimal auswählen. Was hat Chef-Trainer Jon Gruden damit vor? Arbeiten die Raiders ihre Picks ganz konservativ ab? Oder drängen sie noch an Position 1? Darüber sprechen heute Carsten, Kucze und Max.

Zu Beginn starten wir wie immer mit unserer Rubrik IN & OUT. Thema darin diesmal sind u. a. die New York Jets, die AAF, DeMarcus Lawrence und Doug Baldwin. Danach widmen wir uns etwas ausführlicher Russell Wilson. Der Quarterback der Seattle Seahawks hat vor kurzem den Druck erhöht und fordert vor dem 15. April einen neuen Vertrag. Macht ihn dieser zum bestbezahltesten NFL-Spieler aller Zeiten? Ist es in Ordnung, dass er das Thema so öffentlich angeht? Wir geben Antworten.

Zum Schluss sprechen wir dann noch über mögliche Draft-Taktiken spezieller Teams. Neben der von Jon Gruden und den Raiders wird auch interessant, was die New England Patriots und die New York Giants machen. Diese beiden Teams haben jeweils zwölf Picks. Die Seahawks hingegen nur vier. Und die Chicago Bears nur fünf. Werden diese beiden Mannschaften mit Trades noch versuchen, aufzurüsten?

Die nächste Live-Ausgabe der Footballerei steigt am kommenden Montag, wie gewohnt um 19 Uhr auf Facebook, YouTube und Twitch.

Hinterlasse ein Kommentar

Bitte gib einen Kommentar ein!

Ich akzeptiere

Bitte gib hier deinen Namen ein