Im neuen „NFL Boulevard“ sprechen Carsten und Kucze über Michael Vick. Einem Dual Threat Quarterback, der die Spielmacher-Position im Football auf ein neues Level gehoben hat. Und einem Mann, der von ganz oben nach ganz unten abgestürzt ist.

Michael Vick wurde im Draft 2001 an allererster Stelle von den Atlanta Falcons gezogen – und schlug ein wie ein Bombe. Weil im April 2007 aber raus kam, dass er illegal Hundekämpfe organisierte, wurde er zu 23 Monaten Gefängnis verurteilt. Seine NFL-Karriere schien beendet. Bis die Philadelphia Eagles ihm eine neue Chance gaben…


Wie immer könnt ihr euch auch diese Folge des „NFL Boulevard“ auf den Podcast-Kanälen anhören.

Teilen:
Kucze
Geschrieben von Kucze
15 Jahre Sport-Redakteur (BZ, BILD, BamS) * jetzt selbstständig * NFL-Fan seit 2001 * Buch-Autor "NFL Boulevard" * Groundhopper