Seit einigen Wochen gibt es in Stolle’s Concussion Protocol die neue Rubrik #EinergegenStolle. Dabei habt ihr die Möglichkeit, gegen unseren Stolle zu wetten. Immer wieder wird als Wetteinsatz der Bart unseres Bärtigen gefordert. Nun hat Stolle reagiert.

Die Crowdfunding-Aktion wurde von Christian Keßler gestartet. Die Aktion findet ihr hier.


Stolle gibt auf vielfachen Wunsch sein „bestes Stück“ her. Für den guten Zweck. Stolle hat die Community aufgefordert, bis 2.2.2019 insgesamt 10.000 Euro für das Kinder-Hospiz Sternenbrücke zu sammeln. Schafft ihr das, rasiert er sich auf der Footballerei Super Bowl Party seinen Bart ab!

Mehr Infos zum Kinder-Hospiz Sternenbrücke gibt’s hier.

Stolle dazu: „Ich finde es klasse, dass so viele von unseren Fans sich Wetten ausdenken und dabei den Charity-Gedanken mit ins Spiel bringen. Ich selbst unterstütze auch mit anderen Aktionen das Kinder-Hospiz Sternenbrücke. Daher freue ich mich, dass unsere Fans meine Anregung aufgenommen und diese Crowdfunding-Aktion gestartet haben. Und wenn jeder von euch da draußen nur ein paar Euro spendet, können wir das gesteckte Ziel erreichen.“

Egal was am Ende mit dem Bart passiert, der Gewinner der Aktion ist in jedem Fall das Kinder-Hospiz Sternenbrücke.

Wir danken euch schon jetzt für euren Support!

Eure Footballerei.

Teilen:
Stolle
Geschrieben von Stolle
PR Pro (Hamburg Freezers, Oakland Raiders, NFL Europe) - Packer Backer - Dreamer - Hard Worker - Proud Dad.