Remos Super Bowl Preview

Endlich ist es soweit. Heute Abend beschert uns die NFL wieder den bittersüßen Höhepunkt der Saison. Das größte Sportspektakel der Welt leitet für den geneigten Football-Fan gleichzeitig die schwerste Zeit des Jahres ein. Sobald der Super Bowl vorbei ist, heißt es für uns nämlich warten. Warten darauf, dass Sonntage wieder Sinn machen.

Aber bevor ich hier zu melancholisch werde, sollten wir uns auf den Super Bowl konzentrieren. Die diesjährige Paarung löst bei den meisten neutralen Fans nicht unbedingt unkontrollierbare Freudentränen aus. Gefühlt sind die Patriots in dieser Saison endgültig zum Staatsfeind Nr. 1 aufgestiegen, während sich Eagles-Anhänger in den letzten Jahren auch nicht gerade als Everybodys Darling positioniert haben.


Das ungeliebte Paar

Und auch ich muss zugeben, dass ich mir eine andere Paarung gewünscht hätte. Aber wie heißt es doch so schön: „You get what you deserve!“ Und da ja bereits vor der Saison klar war, dass meine 49ers nicht im Super Bowl stehen werden, ist es eigentlich auch Wurscht. Hauptsache wir bekommen ein gutes Spiel….

Da sind wir auch „schon“ beim Thema. Denn wenn die Patriots etwas können, dann – neben dem exzessiven Erweitern der eigenen Schmucksammlung – einen Super Bowl spannend machen. Den größten Punktunterschied bei einem Super Bowl mit Patriots-Beteiligung gab es tatsächlich letztes Jahr, als Belichick & Co. den Falcons in der Overtime die Flügel gestutzt haben.

Geiler als gedacht!

Wenn wir uns nun also dieses Matchup mal genauer anschauen, fällt schnell auf: Das hat Potential, ein richtig geiles Spiel zu werden. Ich meine die Eagles sind nicht zufällig so weit gekommen. Die D-Line ist so ziemlich das Beste, was die NFL zu bieten hat und genau darauf wird Philly aufbauen.

Wie ihr ja sicherlich schon bei Detti gelesen habt, werden beide Teams versuchen, die kurzen Pässe durch die Mitte zu etablieren. Tom, weil er gegen Cox & Co. (Achtung! Möglicher Titel beim nächsten Porno-Ping-Pong) den Ball nicht zu lange halten will, und Foles, weil er, abgesehen vom Spiel gegen die Vikings, nicht der akurateste Deep Passer ist.

Mein Super Bowl Tipp

Ich glaube fest daran, dass Phillys Defense die Eagles im Spiel halten wird und Nick Foles ein gutes Spiel machen wird. Die Frage wie eigentlich immer ist jedoch, wie lange Cox, Jernigan, Curry, Graham und Barnett den Druck auf Brady hoch halten können. Denn im vierten Viertel, wenn die D-Line nicht mehr 100% frisch ist, verdient der Tommy Boy seine Brötchen.

Ich gönne es den Eagles und glaube daran, dass sie heute eine gute Chance haben. Aber nach etlichen Super Bowls habe ich gelernt, nie gegen „die Hand G.O.A.T.es“ zu setzen, es sei denn Eli ist der gegnerische Quarterback. Deswegen tippe ich auf einen knappen Sieg der Patriots: 24-20.

Auf einen geilen Abend,

euer Remo

 

Fotos: Twitter

Teilen:
Remo
Geschrieben von Remo
Kurz und knackig zur Person: - abgeschlossenes Sportmanagementstudium - freier Sportjournalist/-marketer - Social-Media Ratte - 49ers-Fan - Berliner - Herthaner