Im neuen „NFL Boulevard“ beschäftigen sich Carsten und Kucze ausschließlich mit den Cleveland Browns. Sie schauen auf die Historie und die Gegenwart. Denn es gibt zwei Browns, die „alten“ und die „neuen“.

Ursprünglich gegründet wurden die Browns 1946 in Cleveland. Sie waren zunächst Mitglied der All-America Football Conference, die von 1946 bis 1949 als Konkurrenzliga zur NFL existierte – und sehr erfolgreich: Sie gewannen in dieser Zeit alle vier AAFC-Titel. Und auch nach dem Wechsel in die NFL hielt ihr Triumphzug an. Sie wurden Meister in den Jahren 1950, 1954 und 1955.


1996 war aber erst mal Ende für die Cleveland Browns. Das Team zog um und wurde zu den Baltimore Ravens. Die „alten“ Browns waren auf Eis gelegt – bis 1999 die „neuen“ Browns gegründet wurden. Die sind seitdem die erfolgloseste Franchise der NFL. Mit einer Menge Pleiten, Pech und Pannen. Aber hört und seht selbst…

Wie immer könnt ihr euch auch diese Folge des „NFL Boulevard“ als Podcast auf den unterschiedlichen Kanälen der Footballerei runterladen.

Teilen:
Kucze
Geschrieben von Kucze
15 Jahre Sport-Redakteur (BZ, BILD, BamS) * jetzt selbstständig * NFL-Fan seit 2001 * Buch-Autor "NFL Boulevard" * Groundhopper