Der vorletzte Spieltag der regulären NFL-Saison brachte das erhoffte Drama. Nachdem die Atlanta Falcons die Tür in die Playoffs für die Konkurrenz unbeabsichtigt nochmal aufgestoßen haben, konnten die Dallas Cowboys die Chance trotz der Rückkehr von Ezekiel Elliott nicht nutzen. Über ihr Ausscheiden und alle anderen Themen des 16. Spieltags reden wir im neuen Footballerei-Podcast.

Im Studio sitzen Santa Claus, Stolle, Flo und Detti. Gemeinsam plaudern sie über das vergangene Wochenende. Los geht’s mit einem kurzen Playoff-Tracker. Wer ist drin? Wer ist raus? Weiter geht’s mit der Rubrik „IN-N-OUT“. Themen dabei sind die Catch Rule, die einmal mehr den New England Patriots den Allerwertesten gerettet hat. Auch die Detroit Lions und ihr Einbruch, die Kansas City Chiefs, MVP-Kandidat Todd Gurley, Aaron Rodgers und IR und die Cleveland Browns werden durchgekaut.


Danach beleuchten wir die besten Szenen des Wochenendes. Dabei geht es Detti um Jimmy Garoppolo und seinen Sidearm-Wurf. Stolle spricht über Cam Newtons Last-Minute-Rettungsaktion und Jameis Winstons Ausraster. Und Flo plaudert über die einzigartige Interception von Marshon Lattimore.

Über die Partie der New Orleans Saints gegen Atlanta reden wir im Anschluss ausführlich. Was bedeutet das Ergebnis für beide Teams? Stehen die Falcons nun vor dem Aus? Schließlich haben die Seahawks nach ihrem nicht sonderlich attraktiven Sieg in Dallas und mit Arizona vor der Brust den vermeintlich leichteren Gegner am letzten Spieltag.

Bevor wir uns mit den beiden Monday Night Games beschäftigen, blicken wir zudem noch auf das Restprogramm der sechs Teams, die sich um die verbliebenen drei Playoff-Plätze kloppen.

Mehr Footballerei bekommt ihr auf unserer Homepage und den Social-Media-Kanälen. Die nächste Show erwartet euch wie gewohnt am Freitag um 19 Uhr auf Facebook und YouTube.

Teilen: