Na, die Woche geht ja gut los in der NFL. Das Thursday Night Game zwischen den Raiders und den Chiefs bot jede Menge Drama. Dazu gibt es Wirbel um zwei Quarterbacks. Was sonst noch so los ist in der besten Football-Liga der Welt, erfahrt ihr wie immer in der neuesten Ausgabe des Podcasts der „Footballerei“.

Dieses Mal sitzen Kucze, Stolle und Flo im Studio. Detti ist per Skype ebenfalls dabei. Gemeinsam werden die wichtigsten Themen der Woche und des kommenden 14. Spieltags getacklet. Natürlich dürfen ein Blick auf den NFL Boulevard, die Tipperei und Fantasy Football nicht fehlen.


Zum Auftakt jedes Podcasts wird über das Spiel der vergangenen Nacht gesprochen. Das Thursday Night Game in Kansas City war vielleicht das bedeutendste der Saison. Immerhin trafen die Chiefs auf die Raiders. Der Sieg der Chiefs bedeutet zudem, dass das Team von Head Coach Andy Reid auf einmal an der Spitze der AFC West steht und die Raiders trotz zehn Saisonsiegen nur auf einem Wildcard-Platz rangieren.

Doch was lief da schief bei den Raiders? War es der kleine (verletzte) Finger von Quarterback Derek Carr? Oder hätten die Receiver mehr reißen müssen? Und was war eigentlich mit den Special Teams der „Silver and Black“ los? Kann Kansas City mit der Formel Defensive & Special Teams weit kommen in den Playoffs? Wie gut sind die Chiefs tatsächlich? Wir versuchen Antworten auf diese und noch weitere Fragen zu geben.

Beim Blick auf die wichtigsten Starts im Fantasy Football hat sich Detti vor allem mit Spielern beschäftigt, die in den kommenden Wochen gute Matchups haben. Auffällig: Er rät euch einen Spieler der Cowboys aufzustellen. Von einem anderen rät er euch aber ab.

Im Boulevard geht es dieses Mal um die reichsten Teambesitzer der NFL. Wie viel ist so ein Team eigentlich wert? Und warum gibt es in der NFL nicht mehr schräge Vögel oder Promis als Teambesitzer? Klappt ja in anderen Sportarten auch.

Anschließend sprechen wir tatsächlich über die Cleveland Browns. Die stellen dieses Wochenende nämlich Robert Griffin III als Quarterback auf. Nachdem er sich gleich im ersten Saisonspiel schwer an der Schulter verletzt hatte, soll RG3 nun für den ersten Saisonsieg der Browns sorgen. Doch warum spielt er überhaupt? Und gibt er dem Team tatsächlich die beste Chance auf das Ende der schwarzen Serie?

Auch in Buffalo wird derzeit über den Quarterback diskutiert. Head Coach Rex Ryan hat (wahrscheinlich unabsichtlich) die Diskussion über die Fähigkeiten seines Spielmachers Tyrod Taylor entfacht. Die Bills haben viel Geld in ihren Quarterback investiert. Doch sollten sie die im Vertrag verankerte Option ziehen, und ihn am Saisonende entlassen? Oder ist Taylor die beste Option für die Bills? Wir diskutieren heftig über Sinn und Unsinn des Dramas in Buffalo.

Und wenn wir schon in Buffalo sind, plaudern wir im Anschluss auch noch über die Partie der Bills gegen die Steelers am Sonntag. Für beide Teams im Kampf um die Playoffs ein wegweisendes Spiel. Die Bills stehen besonders unter Druck. Denn bei einer Niederlage droht die längste Playoff-Dürre der NFL anzuhalten. Auch das Spiel Green Bay gegen Seattle findet bei uns Beachtung. Laut Stolles Meinung ist es eine der besten Rivalitäten der vergangenen zehn bis zwölf Jahre in der NFL. Auf jeden Fall haben sich beide Teams in jüngerer Vergangenheit einige denkwürdige Duelle geliefert.

Ob das aktuelle Duell in der Tipperei denkwürdig wird, zeigt sich am Sonntag. Dieses Mal stellen sich Stolle und Flo den Fragen von Kucze. Wie es ausgegangen ist, erfahrt ihr wie gewohnt am Montag in unserer Live-Show auf Facebook (19 Uhr). Also seid dabei!

Teilen: